Update: 13.3.2020 – 13.30 Uhr

Liebe Westfalen-Trailer

auch wenn unsere Hoffnung zuletzt selbst sehr gering war und in den letzten Tagen bzw. Stunden die Thematik Corona-Virus eine uneinholbare Eigendynamik darlegt, hat uns soeben 

die Ordnungsbehörde der Stadt Winterberg die Durchführung für den 1. Sauerland-Trail für den 25.April 2020 untersagt. 

Auch die Idee, das Teilnehmerfeld unter 1.000 aktiven Sportlern zu belassen und die Startzeiten weiter auseinanderzuziehen, konnte die Entscheidung nicht beeinflussen. 

Am Ende müssen und wollen wir die Entscheidung der Verantwortlichen in den verschiedenen Verwaltungen akzeptieren und respektieren. Hier wir mit Blick auf die Gesundheit aller Bürger vorsorglich gehandelt. 

Hier der originale Wortlaut der Stadt Winterberg: 

Sehr geehrter Herr Schaffranka,

mit Erlass vom 10.3.20 hat das Gesundheitsministerium des Landes NRW zur Übertragung des Corona-Virus bis auf Weiteres landesweite Maßnahmen angeordnet.  Dazu gehört eine generelle Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern/Teilnehmern. Hier gibt es keinen Handlungsspielraum, die Veranstalter dürfen ohne Ausnahme nicht stattfinden. 

In der Zwischenzeit wurde konkretisiert, dass auch Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Besuchern/Teilnehmern nur dann durchgeführt werden dürfen, wenn gewisse Rahmenbedingungen eingehalten werden und sie notwendig sind. Dies ist zwar noch nicht abschließend erklärt, aber sportliche Veranstaltungen werden allgemein als nicht notwendig eingestuft. 

Damit ist aktuell eine Durchführung des Lake Run am 26.04.20 nicht möglich, ebenso auch der geplante Sauerland Trail Run am Tag zuvor. 

Weitere Informationen werden folgen. 

Mit freundlichen Grüßen aus Winterberg

Aktuell planen wir eine Terminverschiebung. Hierzu prüfen wir uns die Stadt Winterberg gerade die Möglichkeiten. 

Wie immer werden wir Euch schnell, offen und umfassend informieren. 

Ich wünsche Euch trotzdem ein geruhsames Wochenende 

Ingo Schaffranka