WANN?



19.09.2021

Ostwestfalen

Urlaubsregion Teutoburger Wald: Wandern und Gesundheit

Weite Wälder, Quellen, Flüsse, sanfte Hügel. Dazwischen lebendige Städte und imposante Landmarken. Ein Reiseziel für aktiven Urlaub und bekannt für seine Qualitäten als Heilgarten. Der Teutoburger Wald ist das grüne Band durch den Norden Nordrhein-Westfalens. Bekannt und beliebt sind die Hermannshöhen, bestehend aus dem Eggeweg und dem Hermannsweg. Sie zählen zu den Top Trails of Germany. Aussichtspunkte öffnen den Blick in die Ferne, vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal, der Festung Sparrenburg, dem Hermannsdenkmal, den Externsteinen bis hin zum Weser-Skywalk. Die Kunsthalle Bielefeld, das Marta Herford, Deutschlands größtes Freilichtmuseum in Detmold oder das UNESCO Welterbe Corvey sind ausgezeichnete Orte für künstlerische und kulturelle Entdeckungsreisen.


Quelle: teutoburgerwald.de

Horn

Horn-Bad Meinberg ist eine deutsche Stadt in Lippe im Nordosten von Nordrhein-Westfalen am Rande des Teutoburger Waldes, die insbesondere durch die Natursehenswürdigkeit Externsteine bekannt ist.


Der Stadtteil Bad Meinberg ist lippisches Staatsbad. Das von Süden nach Norden verlaufende Eggegebirge stößt bei Horn mit seinem nördlichen Ende auf das östliche Ende des von Westen nach Osten verlaufenden Teutoburger Waldes.


Im Gemeindegebiet befinden sich die beiden höchsten Berge des Eggegebirges, die (auch der) Lippische Velmerstot mit 441,4 m und die

(auch der) Preußische Velmerstot mit etwa 464 m Höhe über dem Meeresspiegel und die höchste Erhebung des Teutoburger Waldes, der Barnacken mit 446,4 m Höhe.

Die beiden Mittelgebirgszüge werden durch das Felsental des Silberbachs getrennt.

Der tiefste Punkt des Stadtgebiets liegt auf 125 m Höhe.

Quelle: www.wikipedia.org

S

Strecke

10 km

Höhenmeter

+ 434 m

– 434 m

Steigung

+ 7,6 %

– 7,6 %

M

Strecke

21 km

Höhenmeter

+ 663 m

– 663 m

Steigung

+ 6,6 %

– 6,0 %

L

Strecke

30 km

Höhenmeter

+ 871 m

– 870 m

Steigung

+ 6,0 %

– 6,0 %